Babyfläschen ohne Wasser erwärmen

Ein Flaschenwärmer ohne Wasser funktioniert mit Hilfe von Infrarot und ist sehr hygienisch. Alle Babkostwärmer, die ohne Wasser arbeiten, lassen sich sehr einfach bedienen. In der Regel erfolgt die Bedienung über einen analogen Drehregler oder über ein LED Display mit Programmschaltern.Abhängig vom Modell besteht die Möglichkeit, die Temperatur ganz genau einzustellen. Die meisten Geräte schalten sich automatisch ab, wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist. Die optimale Temperatur beträgt 37 Grad. Einige Flaschenwärmer ohne Wasser verfügen zudem über eine Temperaturanzeige, die exakt anzeigt, welche Temperatur die Babykost hat.

Flaschenwärmer für unterwegs

Wer viel reist oder unterwegs ist, profitiert von einem Babykostwärmer für das Auto.
Mit Hilfe eines beiliegenden Adapters kann das Gerät im Auto die Gläschen für das Baby im Handumdrehen auf die gewünschte Temperatur erwärmen. Die Einzel- und Kombigeräte können im Zigarettenanzünder des Autos zum Einsatz kommen. Ebenfalls im Wohnmobil ist der Babykostwärmer eine echte Bereicherung.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Beim Kauf eines Babykostwärmers ohne Wasser ist es wichtig auf den Stromverbrauch zu achten. Ausschließlich dann ist eine energiesparende Nahrungszubereitung gewährleistet. Weitere wichtige Kaufkriterien sind zudem eine einfache Handhabung und eine hervorragende Bedienungsfreundlichkeit. Der Flaschenwärmer sollte sich zudem leicht reinigen lassen. Es empfiehlt sich auf ein Modell mit Überhitzungsschutz zurückzugreifen. Ein hochwertiges Gerät verfügt zudem über eine Warmhaltefunktion, die sich automatisch einschaltet, nachdem die Wunschtemperatur erreicht ist. Eine Kontrollleuchte ist ebenfalls wichtig, da diese anzeigt, wann die Heizung aktiv ist.

Die Vorteile eines Babykostwärmer ohne Wasser

Ein Flaschenwärmer, der ohne Wasser arbeitet, hat den Vorteil, dass er nicht mehr extra abgetrocknet werden muss. Dadurch ergibt sich zugleich der nächste Vorteil, dass sich das Gerät nicht verkeimen kann und keine gesundheitliche Gefährdung darstellt. Der hilfreiche Babykostwärmer erhitzt die Gläschennahrung im Handumdrehen. Dies ist vor allem Nachts ein entscheidender Vorteil, um rasch wieder zur Nachtruhe zu finden. Die gleichmäßige Erwärmung in der Mikrowelle garantiert zudem eine sehr gute Verträglichkeit für das Baby. Von einem Babykostwärmer profitieren auch alle Eltern, die ihrem Nachwuchs Gläschennahrung füttern. Da das Gerät ohne Wasser die Babykost erwärmt, kann sich kein Kalkstein bilden und die Zangen werden nicht feucht und rutschen vorteilhafterweise nicht aus der Hand.

Fazit

Der Kauf von einem Flaschenwärmer ohne Wasser hat viele Vorteile. Oftmals steht vor allem unterwegs und auf Reisen kein Wasser zur Verfügung, dann kommt der Babykostwärmer ohne Wasser zum Zug und bietet eine ausgezeichnete Unabhängigkeit. Dank der speziellen Licht-Technologie wird die Baby-Kost mit Infrarotstrahlen binnen weniger Minuten erwärmt. Dies erlaubt eine sehr schonende Erwärmung der Nahrungsmittel. Die leichte Reinigung und die optimale Hygiene runden den absolut empfehlenswerten Flaschenwärmer ab.